Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 79

Thema: Time to say what's the best...

  1. #41
    ParanoidAndroid Avatar von KlausK
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.938

    Standard AW: Time to say what's the best...

    scatty, wann gibts denn den elbow-gig?
    The paint, my love, gets you going like
    You wanna be got for the next world's scene

  2. #42
    The Eraser Avatar von Blödian im Ballkleid
    Registriert seit
    06.03.2007
    Ort
    Katzenloch
    Beiträge
    428

    Standard AW: Time to say what's the best...

    1) Portishead - Thrid
    . Beck - Modern Guilt
    . MGMT - Oracular Spectacular
    . Vampire Weekend - St.
    . Fleet Foxes - St.

    Eine Top Ten würde ich glaub ich gar nicht hinkriegen, oder mich sehr anstrengen müssen. In Rainbows gehört für mich in 2008, weil ich die erst auf Vinyl angefangen habe zu hören, und sie hätte so den sicheren zweiten Platz gemacht. Konzerte? Zählen Opernbesuche oder Streicherkonzerte? 2008 war weitgehend von klassischer Musik untermalt. Und ich glaube, dass sich das in 2009 weiter ausbauen wird. Du holde Kunst..
    Hans-Georg Schmidtz
    Schamane und Baubiologe

  3. #43
    The Eraser Avatar von ingelish
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    züri
    Beiträge
    466

    Standard AW: Time to say what's the best...

    Da gab's leider nicht viel Hängengebliebenes aus diesem Jahr...

    Disco Doom - Dream Electric (darauf hat die Schweiz gewartet)

    Benoît Pioulard - Temper
    The Chap - Mega Breakfast

    Interessieren würden mich noch die neuen Platten von David Grubbs oder Mercury Rev... Aber im Moment komme ich nicht dazu. Ich höre vor allem eines: The Red Krayola.

    und Gigs...
    NEIL YOUNG in Zürich
    The Chap in Zürich
    Sonic Boom/Spectrum in Zürich
    The New Year im Bad Bonn, Düdingen
    Boris waren sehr cool und brachial live an der Bad Bonn Kilbi, aber dann auf Album leider eher enttäuschend.
    Being announces itself in the imperative.

  4. #44
    trickster Avatar von elke
    Registriert seit
    08.12.2006
    Beiträge
    594

    Standard AW: Time to say what's the best...

    Zitat Zitat von Blödian im Ballkleid Beitrag anzeigen
    . Fleet Foxes - St.
    find'se auch gut? ja, stimmt auch irgendwie.
    sounds like the type of song you'd cruise too while gettin a blowjob from a hooker.

  5. #45
    trickster Avatar von Midnight Cowboy
    Registriert seit
    06.12.2006
    Ort
    frankfurt.
    Beiträge
    641

    Standard AW: Time to say what's the best...

    lps:

    fleet foxes - dto.
    eugene mc guinness - dto.
    sport - unter den wolken.
    rubies - explode from the center.
    vampire weekend - dto.
    the wave pictures - instant coffee baby.
    und natürlich:
    supergrass - diamond hoo ha man.

    gigs:

    cold war kids, ffm.
    silver jews, ffm.

    war da sonst noch was?
    ich bin die ecke aller räume.

  6. #46
    The Eraser Avatar von Johannes
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    429

    Standard AW: Time to say what's the best...

    Bei diesen Listen versage ich ja immer.
    Ich war mir sicher, "4th world war" sei noch letztes Jahr rausgekommen und "Kapitulation" mein Album 2008.

    Davon ab bin ich überrascht, dass keiner Bon Iver in seiner Liste hat, die habe ich, neben einigen sonst hier genannten, recht oft und gerne gehört, und hätte ich zumindest bei einem von elke, Blödian und inge vermutet. Ansonsten Portishead, die ich in Köln leider verpasst habe.

    Richtig schön fand ich das Erdmöbelkonzert anfang des Monats (ist das eigentlich ein Running Gag, dass die "Busfahrt" angeblich nie spielen oder haben die wirklich ne Ausnahme gemacht?).
    Die ersten drei Songs von Erykah Badu waren atemberaubend, ebenso war ich überrascht und geplättet von den Livefähigkeiten von Justice. Radiohead habe ich gerne gesehen, es aber mehr als Vorwand genommen, mal nach Paris zu kommen. Wäre die Glitter&Doom-Tour zu dem Zeitpunkt schon angekündigt gewesen, hätte ich mir Radiohead dieses Jahr wohl geschenkt, so wars aber auch gut.
    Tocotronic waren super, Roisin Murphy und the faint sehr gut, Die Kassierer noch betrunkener als ich und Lambchop zum Einschlafen.

  7. #47
    The Eraser Avatar von Blödian im Ballkleid
    Registriert seit
    06.03.2007
    Ort
    Katzenloch
    Beiträge
    428

    Standard AW: Time to say what's the best...

    Kinder, wir werden erwachsen.

    Aber "davon ab", Kapitulation war meine #1 2007
    sowie die Goldenen Zitronen mit Lenin DIE* #1 2006 waren.
    Aber, was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?

    Kassierer warste? Haha! Ich hoffe doch mit Frau und Verlobungsring?


    *dnnd dnnd dnnd dnnd Kofferträger, Türaufhalter, Unterschergen... (beste Platte seit nun drei Jahren, unerreicht!)


    Bald können wir TopTen der vergangenen Jahrzehnte machen und sie bei Timelife feilbieten...
    Geändert von Blödian im Ballkleid (Mi., 17. Dezember 2008 um 01:04 Uhr)
    Hans-Georg Schmidtz
    Schamane und Baubiologe

  8. #48
    The Eraser Avatar von KennyKenny
    Registriert seit
    08.12.2006
    Ort
    Quetzdölsdorf
    Beiträge
    171

    Standard AW: Time to say what's the best...

    Ich habe eigentlich auch keine einzige der angeführten Platten gehört. 2008 bestand fast ausschließlich aus Gorecki, Family Guy und Big Brother. Dazu noch vorgetäuschtes Interesse an Radiohead und Morrissey (fürs Forum) plus ein wenig Wannabe-Hipster-Schrammel-Schrutz um ewige Jugend zu simulieren.

    Die reguläre Top 10 muss also lauten:

    1.-8. Henryk M. Gorecki "Sinfonie Nr.3"
    9. Titelmusik "Family Guy"
    10. Titelmusik "Big Brother"
    Dumm aber schlau.

  9. #49
    trickster Avatar von elke
    Registriert seit
    08.12.2006
    Beiträge
    594

    Standard AW: Time to say what's the best...

    ich bin gestern mal in 'ner ruhigen minute die pitchforksongs des jahres 'durchgegangen'. also youtube angeschmissen und mal reingehört. aber auch, wenn pitchforkssongliste immer was wirklich ganz anderes ist als die albumliste und die mich auch schon nicht mehr so gekickt hat letztes jahr, konnte ich noch nie so wenig damit anfangen wie in diesem jahr. und damit mein ich nicht, dass ich vieles nicht kenne, das war zu erwarten. aber das, was ich mir angehört habe, war schlichtweg einfach scheiße. der einzige song, den ich vorher nicht kannte und der mir gefallen hat, war der von cut copy.

    aber eigentlich ist es mit alben in letzter zeit genau so. ich komm da nicht so hinter, hot chip, santogold, wat soll dat? aber dafür sind die zehn, die ich dann da in der liste hab, auch wirklich oft gelaufen, wirklich sachen, die mir gefallen. aber die stehen halt in keinerlei verhältnis zu dem, was ich eigentlich höre (mit ausnahmen).

    meine 'marcoliste' sähe so aus:

    wagner (tristan, ring, tannhäuser)
    beethoven (32.)
    jay-z
    phantom planet : california und die gilmore girls melodie.
    sounds like the type of song you'd cruise too while gettin a blowjob from a hooker.

  10. #50
    ParanoidAndroid Avatar von KlausK
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.938

    Standard AW: Time to say what's the best...

    schön, dass jetzt alle mir folgen, der 2003 schon sagte

    dass ich vieles nicht kenne, das war zu erwarten. aber das, was ich mir angehört habe, war schlichtweg einfach scheiße.
    keep it up yall!!
    The paint, my love, gets you going like
    You wanna be got for the next world's scene

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •